Neues rund um Akustikstoff – und über uns

Kategorie: Miscellaneous (Seite 1 von 2)

Auf Wiedersehen UK :(

Im Moment deuten alle Anzeichen auf einen harten Brexit hin. Das bedeutet unter anderem, dass für den Handel zwischen EU-Staaten und Großbritannien ab 1. Januar 2021 aller Wahrscheinlichkeit nach die sogenannten WTO-Terms gelten.

So leid es uns für unsere vielen britischen Freunde auch tut, werden wir in diesem Fall nur noch gewerbliche Kunden in Großbritannien beliefern können, denn ein Export nach WTO-Handelsregeln ist mit einem erheblichen Mehraufwand und zusätzlichen Kosten, beispielsweise für Zollerklärungen, verbunden. Obendrein entstehen zusätzliche Kostenrisiken für Versender wenn eine Sendung nicht zustellbar ist oder nicht angenommen wird. Deshalb beliefern wir grundsätzlich keine Privatkunden außerhalb der EU. 

Wir sind jedoch immer noch intensiv auf der Suche nach einem Vertriebspartner in Großbritannien für die Belieferung von Privat- wie Geschäftskunden. Denn auch britische Geschäftskunden werden nicht mehr einfach über unseren Online-Shop bestellen können. Wie in andere Länder außerhalb der EU werden wir nach einem harten Brexit auch nach Großbritannien ausschließlich EXW PIA anbieten und liefern können. Weitere Informationen zu diesen Bedingungen finden sich in den FAQ in unserem Online-Shop: https://www.akustikstoff.com/FAQ:_:1010.html?language=en

Unser Angebot auf amazon.co.uk mussten wir übrigens leider heute schon deaktivieren. Amazon räumt seinen Kunden derzeit infolge der Corona-Pandemie sehr lange Rückgabefristen ein, wodurch sich für uns im Falle eines harten Brexit zusätzliche Steuer- und Zollrisiken ergeben, die wir weder tragen können noch wollen.

Zusätzliches Einkommen gefällig?

Andere sind im Krisenmodus, wir expandieren weiter. Deshalb suchen wir in verschiedenen Ländern nach Partnern für den Versand unserer Probensätze, insbesondere in Großbritannien, Frankreich, Spanien, Italien und anderen EU-Ländern außer DACH.

Die Tätigkeit bietet ein zusätzliches Einkommen ohne großen Aufwand und ohne Anfangsinvestitionen. Sie werden nicht reich, aber es ist ein nettes kleines Nebeneinkommen.

Wenn Sie interessiert sind, kann der Musterversand längerfristig sogar in den Aufbau eines eigenen Unternehmens für den Vertrieb von hochwertigen akustisch transparenten Stoffen münden.

Dies ist eine ideale Gelegenheit für Selbständige oder Unternehmen, die in ihrem Heimatland bereits in verwandten Bereichen wie Akustik, HiFi, hochwertige Studiotechnik, Heimkino-Bau oder Messebau tätig sind und bereits einen Online-Shop betreiben und möglicherweise auch andere Vertriebskanäle bedienen.

Das Angebot kann aber auch für Selbständige in der Unterhaltungsindustrie geeignet sein, die von der aktuellen Krise betroffen sind und sich für die Zukunft wirtschaftlich stabiler aufstellen möchten.

Wir sind ein kleines, seriöses Familienunternehmen und legen großen Wert auf Zusammenarbeit, Vertrauen, gegenseitige Unterstützung und langfristige Partnerschaft zum Nutzen aller Beteiligten. Diese Werte sollen auch für unsere Partner im Mittelpunkt stehen.

Wenn Sie interessiert sind, stellen Sie sich bitte in einer E-Mail an ukshop@akustikstoff.com vor (bitte auf Englisch oder Deutsch). In einem persönlichen Gespräch werden wir alles weitere besprechen.

Kirchenorgel mit Bespannstoff von Akustikstoff.com

Das Anwendungsfeld für unsere akustisch transparenten Stoffe ist erstaunlich breit. So spielen sie auch im Orgelbau eine wichtige Rolle. Es ist daher gut möglich, dass Ihnen Produkte von Akustikstoff.com beim Besuch einer Kirche begegnen, beispielsweise im nordwestdeutschen Ahaus. 

Die Pfeifenorgel, deren Wurzeln bis in die Antike reichen, spielt seit dem Mittelalter eine zentrale Rolle in der christlichen Liturgie. Aufwändig gestaltete Orgeln sind besondere Schmuckstücke zahlreicher Kirchen und beeindrucken durch ihre Klangvielfalt. Mozart bezeichnete die Pfeifenorgel seinerzeit als „König der Instrumente“. Wie andere Instrumente auch müssen Orgeln jedoch fachmännisch regelmäßig gepflegt und gelegentlich restauriert werden. Viele Kirchengemeinden nutzen eine solche Restaurierung als willkommenen Anlass zur Erweiterung und Umgestaltung, um die musikalische Bandbreite des Instruments zu erweitern und moderne Klangideale zu verwirklichen. 

So war es auch bei der weithin bekannten Kirche St. Mariä Himmelfahrt in Ahaus: Die katholische Kirchengemeinde beauftragte das traditionsreiche Unternehmen Orgelbau Fleitner aus dem nahen Münster mit umfangreichen Restaurations- und Erweiterungsarbeiten. Es galt, die alten Teile der Kirchenorgel zu reinigen, neu zusammenzustellen und sinnvoll zu ergänzen. 

Church organ in St. Mary's Assumption in Ahaus, Germany, with grey sound-transparent fabric from Akustikstoff.com.

Eine besondere Herausforderung für Orgelbauer und Intonateur Eberhard Hilse von Orgelbau Fleitner war es hierbei, das Erscheinungsbild des Instruments harmonisch an den aus den 60er Jahren stammenden Kirchenraum anzupassen. Hilse wählte unseren Akustikstoff, um die Orgel ohne jegliche Einbußen bei Klang und Akustik visuell ansprechend zu gestalten. 

Das im Februar 2018 fertiggestellte, dreimanualige Instrument ist 9,35 Meter hoch und verfügt über die beeindruckende Zahl von insgesamt 2.520 Pfeifen: Das oben liegende Schwellwerk hat 772 Pfeifen, das Hauptwerk in der Mitte 840 Pfeifen, das Positiv hinter dem Spieltisch 728 Pfeifen. Dazu kommt das Pedal mit über 180 Pfeifen. Die größten Pfeifen zählen zum vorn an der Orgel zu sehenden, dem Pedal zugeordneten Prinzipal 16′. Die Größte dieser Pfeifen vorn links hat einen Durchmesser von 250mm und bringt es bei einer Gesamtlänge von 664 cm auf ein Gewicht von ca.105 kg.

Church organ in St. Mary's Assumption in Ahaus, Germany with sound-transparent fabric from Akustikstoff.com

Trendfarbe 2020: Jetzt wird’s blau

Vertrauen und Hoffnung, Ruhe und Geborgenheit– genau dafür steht traditionellerweise die Farbe Blau. Keine allzu große Überraschung also, dass das Pantone® Color Institute ein ganz klassisches, neutrales Blau zur »Farbe des Jahres 2020« gekürt hat. Schließlich leben wir in spürbar unruhigeren Zeiten als noch vor zehn Jahren: Megatrends wie Digitalisierung tragen ebenso wie zunehmende politische und soziale Verwerfungen in aller Welt dazu bei, dass sich die Menschen nach Harmonie und Sicherheit sehnen. 

Die sanfte, ansprechende und Vertrauen erweckende, tiefblaue Farbe des Jahres 2020 »steht für harmonische Interaktionen. Universal begehrt erinnert sie uns daran, dass auf jede Nacht ein Morgen folgt«, begründet Pantone die Wahl der Farbe, die im kommenden Jahr in Mode und Beauty ebenso wie in der Innenarchitektur und im Design von elektrischen und elektronischen Geräten weltweit für zahlreiche Branchen wegweisend ist. Bei Akustikstoff.com ist die Farbe des Jahres unter der Bezeichnung »Enzianblau« erhältlich.

Im Bereich der Lautsprechertechnik denken wir beim Stichwort »Enzianblau« natürlich spontan an die klassischen 43xx und 44xx Studiomonitore von JBL. In vielen Studios haben diese gefragten Vintage-Speaker nach wie vor einen festen Platz und wir haben in letzter Zeit bereits für zahllose Refurbishment-Projekte in aller Welt den passenden Bezugsstoff geliefert. Blaue Fronten könnten im Jahr 2020 also auch im Lautsprecherbau eine Renaissance erleben. 

Auch in der Innenarchitektur macht sich das ebenso ruhige und ausgleichende wie attraktive Enzianblau gut, lässt es sich doch mit Schwarz und Weiß ebenso gut kombinieren wie mit Silber, Gold und zahlreichen organischen Brauntönen. 

Akustikstoff in Enzianblau ist unter dem Farbcode 38 als Standard-Lautsprecherstoff, unter dem Code 138 als wasser- und schmutzabweisender Akustikstoff 2.0 und unter dem Code 238 als nichtentflammbarer und damit besonders für Projekte im öffentlichen Raum geeigneter Akustikstoff FR erhältlich.

Sprühkleber als Problemlöser

Viele Hifi-Freunde befassen sich äußerst leidenschaftlich mit der Restaurierung von Vintage-Lautsprechern in Eigenregie. Ein Aufarbeiten der Lautsprecherfront mit neuem Akustikstoff ist bei den meisten dieser Projekte eines der Schlüsselelemente. Allerdings ist diese Aufgabe nicht immer so einfach zu bewältigen, wie es zunächst scheinen mag.

Der in Fachkreisen beliebte und inzwischen zunehmend hochpreisig gehandelte JBL* LX55 beispielsweise hat einen Kunststoffrahmen, an dem der originale Lautsprecher-Bezugsstoff an einer relativ schmalen Kante befestigt ist. Überdies ist der Schlitz zwischen dem Frontrahmen und dem Gehäuse extrem schmal. Dadurch ist es unmöglich, den Lautsprecherstoff auf den Rahmen zu tackern (die Methode der Wahl bei Holzrahmen) oder ein Klettband zu verwenden.

Hier kommt unser spezieller Sprühkleber ins Spiel. Die verstellbare Düse der Spraydose gewährleistet ein bequemes und wirtschaftliches Auftragen des Klebstoffs ohne diffundierenden Sprühnebel, während die hohe Soforthaftung des Klebstoffs die einfache und präzise Montage unseres schalldurchlässigen Akustikstoffs auf solchen Rahmen ermöglicht. Die perfekte Lösung, wenn Lautsprecher mit Kunststoffrahmen wie neu aussehen sollen.

JBL Lx 55 und Bose 601, beide mit Lautsprecherstoff von Akustikstoff.com restauriert.

»Ihr Kleber eignet sich hervorragend zum Befestigen von Stoffen. Sehr einfach in der Anwendung, kein Verunreinigen des Stoffs und gute Haftung. Ich habe ihn für meine JBL LX55 * -Lautsprecher mit Ihrem grauen Akustikstoff (Farbcode 14) verwendet. Außerdem habe ich dieses Jahr ein Paar Bose* 601 der Serie 1 mit Ihrem beigefarbenen Stoff restauriert, und ich bin mit dem Ergebnis absolut zufrieden«, schrieb Emmanuel D. aus Digoin in Frankreich und sandte uns einige Fotos dieser zwei gelungenen Restaurierungsprojekte zu.

JBL Lx 55 und Bose 601, beide mit Lautsprecherstoff von Akustikstoff.com restauriert.

* Alle Markennamen sind eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer und stehen in keinerlei Verbindung zu Akustikstoff.com.

MC Audiotech setzt auf Akustikstoff.com

MC Audiotech ist ein neuer Name im High-End-Bereich – nicht so jedoch die Köpfe, die hinter dem Unternehmen und seinen Produkten stehen. Mit über 60 Jahren Erfahrung in der High-End-Audioindustrie bei Linaeum, Impact Technology und Veloce Audio sowie einer Reihe von Patenten für echte Innovationen, treibt sie die Leidenschaft, zukunftsweisende Produkte zu entwickeln, die den Bedürfnissen anspruchsvollster Kunden ebenso entsprechen wie der Musik selbst. 

Das Unternehmen mit Sitz in der Nähe von Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania bietet nun mit dem »Forty-10« ein brandneues Lautsprechersystem an, das, so MC Audiotech, »den Klang von Stimmen und Instrumenten absolut unverfälscht wiedergibt.«

Eine kurzer Überblick gibt einen Hinweis auf die Eigenschaften dieses beeindruckenden Lautsprechers:  Der »Forty-10« ist ein Zweiwegesystem aus eigens entwickelten und hergestellten Wandlern, die in einem doppelt gekrümmten, sogenannten »Spaced Array™« sowie einem separaten, »Folded Cube™« genannten Bassfrequenzgehäuse montiert sind. 

MC Audiotech betont, dass dieses hocheffiziente System mit nur 15 Watt betrieben werden kann und dabei dennoch die gesamte dynamische Bandbreite von extrem sanftem Pianissimo bis zu massivem Crescendo authentisch darstellt. Der Hörer kann so völlig unabhängig vom Genre sämtliche aufgenommenen Audioinformationen bis ins kleinste Detail genießen.

»Forty-10« by MC Audiotech

Optisch ist der Lautsprecher eine elegante Reminiszenz klassisch-modernen Designs des 20. Jahrhunderts. Standardmäßig wird er in satinierten Nussbaumfurnier mit polierten Aluminiumelementen und einer mit dem cremefarbenen Lautsprecherstoff von Akustikstoff.com bezogenen Front geliefert. Weitere Optionen für Material und Oberflächen sind verfügbar, beispielsweise mit einer Oberfläche aus lebhaft gezeichnetem Ahorn, schwarzen Metallelementen und beigefarbenem Bespannstoff von Akustikstoff.com.

Wir freuen uns, mit unserem Akustikstoff zur Entwicklung dieses wunderbaren Produkts beigetragen zu haben. Der »Forty-10« von MC Audio liefert einen weiteren Beleg für die Qualität unserer Stoffe, die höchsten Ansprüchen gestandener High-End-Profis genügt.

Akustikstoff 2.0 schafft Ambiente in italienischem Edelstudio

»The Spheres« ist ein Aufnahmestudio mit Konzertlocation im italienischen Pescara-Montesilvano an der Adria. Es bietet hochmoderne Audio- und Videotechnik sowie zahlreiche interessante Konzertveranstaltungen. Ohne Frage ist das Studio, das neben erstklassigen Aufnahmemöglichkeiten auch Mixing und Mastering anbietet, eines der bestausgestatteten Aufnahmestudios in Norditalien und weit darüber hinaus – insbesondere für Klassik, Jazz und Weltmusik. Es steht allen Labels, Toningenieuren, Projekten und Künstlern offen, die von den außerordentlichen akustischen und technischen Standards profitieren möchten, die das gesamte Studio auszeichnen.

Aufnahmeraum im Studio

Das hauptsächlich für akustische Aufnahmen konzipierte, jedoch ausgesprochen vielseitige Studio ist für alle Stilrichtungen geeignet. Die Planung und das Akustikdesign lagen in den Händen des Produzenten, Tontechnikers und Studiobesitzers John Anderson, einem klassischen Pianisten mit einem musikwissenschaftlichen Abschluss der University of Oxford. Er absolvierte sein Aufbaustudium an der Accademia Musicale Pescarese und betreibt unter anderem das Label Odradek Records. Nachdem John Muster unseres Akustikstoff 2.0 geprüft hatte, wählte er diesen schmutzabweisenden, flüssigkeitsabweisenden und B2-zertifiziertem Bespannstoff für die zahlreichen Wand- und Absorberverkleidungen im Aufnahmeraum und im Kontrollraum. Insgesamt wurden in »The Spheres« 160 Quadratmeter Akustikstoff 2.0 und 250 Meter unseres speziellen Klettbandes verbaut.

Acoustic Cloth 2.0 Akustikstoff.com in the main room of The Spheres studio

Der Hauptaufnahmeraum bietet eine Fläche von 135 Quadratmetern und ein diffuses Schallfeld, das mit acht beweglichen »Skywalker Sound«-Replika 2D-QRD-Diffusoren und 144 weiteren 2D-QRD-Diffusoren im BBC-Stil an den Wänden erzielt wird. In jeder Ecke des Raums befindet sich vom Boden bis zur Decke eine keilförmige Bassfalle – eine Säule aus 115 kg/m3dichter Steinwolle, die mit Akustikstoff 2.0 verkleidet ist, um die Bässe im Raum präzise zu steuern. Die abgehängte Decke ist schallabsorbierend. Die schwimmenden Wände sind isoliert und durch Gummikupplungen von den dahinter liegenden Gebäudewänden isoliert. Das Ergebnis ist ein störungsfreies, lebhaftes Klangambiente von höchster Klangqualität, ganz ohne dröhnend stehenden Basswellen und mit seidenweichen Höhen ohne harte Flatterechos.

Studi

Der Kontrollraum mit seinen mit vier Meter hohen Decken bietet über 48 Quadratmeter Fläche und hat einen separaten, akustisch entkoppelten Technikraum. Er wurde als von Tom Hidley inspirierter »Nicht-Umgebungsraum« angelegt und verfügt über vertikale sowie horizontale Wellenleiter, die so abgewinkelt sind, dass sie eingehenden Schall vom jeweils gegenüberliegenden Seitenmonitor erfassen. Der Schall wird hier von acht Zentimeter dichter Steinwolle gedämpft. Nicht absorbierte Energie wird von der Hörposition des Tontechnikers weggeleitet, um einen reflexionsfreien Raum zu schaffen, der eine exaktes Monitoring gewährleistet. Um eine ansprechende und hochwertige Optik zu gewährleisten sind die Wellenleiter vollständig mit Akustikstoff 2.0 verkleidet.

Vocal Booth of

Wenn Sie sich einen genaueren Eindruck über den Bauprozess und das Studio verschaffen möchten, werfen Sie einen Blick auf das beeindruckende Konstruktionsbuch und besuchen Sie die Website von »The Spheres«.

Drum Booth of

Farbtrend 2019

Ein lebhaftes, gleichzeitig warmes und sanftes Altrosa ist die »Farbe des Jahres 2019«. Es ist eine Farbe, die in unserer »natürlichen Umgebung vorkommt und gleichzeitig eine lebendige Präsenz in den sozialen Medien zeigt,« erklärte der Farbspezialist Pantone zur Vorstellung der von ihm »Living Coral« genannten Farbe.

Starker Trend
Das zur Farbe des Jahres 2018 erklärte, knallige und etwas pompöse Violett konnte sich nicht recht durchsetzen. Da stehen die Chancen für den harmonischen Altrosa-Farbton »Living Coral« deutlich besser. Es ist zu erwarten, dass die Farbe im kommenden Jahr zum vorherrschenden Trend in der Mode, im Konsumgüterbereich und in Raumgestaltung sowie Innenarchitektur wird. Auf den Laufstegen kündigte sich der Trend bereits an:  Der Farbton spielte bei Prada, Hermès, Brandon Maxwell und Giambatista Valli eine wichtige Rolle für die kommende Frühjahrsmode, Calvin Klein, Moschino und andere Modelabels setzten sie sogar schon in der aktuellen Herbstkollektion ein. 

Lautsprecherstoff in der Farbe des Jahres 2019:
Auch in 2019: Trendaktuelles Gestalten mit Akustikstoff.com 

Die Farbe des Jahres als akustisch transparenter Stoff
Mit Bespannstoffen von Akustikstoff.com in der Farbe Altrosa sind Sie bestens für den aktuellen Trend gerüstet. Die Farbe ist als Standard-Akustikstoff unter dem Farbcode 35 verfügbar – ebenso als wasser-und schmutzabweisender Akustikstoff 2.0 (Farbcode 135) sowie als nichtentflammbarer und daher für Anwendungen in öffentlichen Räumen besonders geeigneter Akustikstoff FR (Farbcode 235).

Gestaltungstipp
Altrosa lässt sich mit zahlreichen anderen Farben harmonisch kombinieren – auch das ein Unterschied zum Violett des vergangenen Jahres. Besonders hübsch wirkt die Kombination mit Akustikstoff in Pastellblau (Farbcode 34). So entsteht ein positives, maritim und gleichzeitig warm anmutendes Farbspiel eines Korallenriffs, auf das auch Pantone selbst mit seinem Video zur Farbe des Jahres 2019 setzt. Auch Artischocke (47), Enzianblau (38), Ocker hell (20), Cremegelb (21) und Grüner Tee (40) ergeben attraktive, warme, sommerliche Kombinationen.

Warum sich Akustikstoff-Mustersets lohnen

Jede Woche erhalten wir mehrere E-Mails mit etwa folgenden Inhalt: »Ich habe ein Foto von diesem und jenem Objekt in Ihrem Blog gesehen. Welche Farbe hat der Lautsprecherstoff genau?« Sie verspüren den Impuls, uns eine ähnliche E-Mail zu schreiben? Bitte lesen Sie dann zunächst die folgenden Zeilen.

Selbstverständlich wissen wir, woher die Fotos in unserem Blog kommen und können entsprechende Fragen daher mühelos beantworten. Viele unserer Kunden stellen uns Fotos ihrer Projekte zur Verfügung und freuen sich, diese in unserem Blog zu sehen. Dennoch könnte unsere Antwort von geringem Nutzen für Sie sein.

Das Problem besteht nämlich darin, dass Farben im RGB-Farbmodus an Computermonitoren erheblich von den tatsächlichen Farben der fotografierten Objekte abweichen können – und das in den meisten Fällen, insbesondere bei Windows-Computern und preisgünstigen Monitoren, auch tun. Wenn Ihr Bildschirm nicht auf einen Weißpunkt von D65 eingestellt und präzise mit einem Kolorimeter kalibriert ist, sind bestimmte Farbabweichungen praktisch unvermeidbar. Darüber hinaus haben die Lichtverhältnisse und die individuellen Kameraeinstellungen während der Aufnahme einen erheblichen Einfluss auf die Farbdarstellung im Foto.

Wenn Sie also bei der Farbauswahl für Ihren Akustikstoff ausschließlich ein Foto auf Ihren Bildschirm heranziehen, erhalten Sie am Ende möglicherweise nicht das von uns geliefert, was Sie gesehen und erwartet haben. Selbstverständlich akzeptieren wir Rückgaben entsprechend der üblichen Regeln und tauschen den Bezugsstoff gegen eine andere Farbe um. Aber ebenso selbstverständlich wird der ganze Prozess die Fertigstellung Ihres Projekts spürbar verzögern. Obendrein kostet Sie die Rücksendung Zeit und Geld.

Warum also nicht gleich auf die sichere Seite gehen und zunächst ein Musterset bestellen? Mit den Mustern haben Sie die denkbar zuverlässigste Möglichkeit, die richtige Farbe zu finden, wenn Sie etwas anderes als Schwarz oder Weiß benötigen. Die Muster haben etwa Postkartengröße, also vermitteln sie auch einen guten Eindruck davon, wie der Stoff in der Fläche wirkt.

packaging acoustic speaker cloth samplesDamit keine Missverständnisse aufkommen: Das Motiv für diesen Blogpost ist keineswegs, unseren Umsatz mit Mustersets zu steigern. Sicher berechnen wir für die Mustersets wenige Euro, dennoch: Bedenkt man die Materialkosten (für die Produktion von 100 Mustersets wenden wir sage und schreibe 90 Quadratmeter Akustikstoff auf) und bezieht das zeitraubende manuelle Zusammenstellen der Sets mit in die Rechnung ein, stellt man schnell fest, dass wir mit den Mustern keinen Cent verdienen. Vielmehr subventionieren wir sie, um Ihnen eine möglichst zuverlässige und bequeme Möglichkeit der perfekten Farbauswahl zu bieten. Machen Sie also von dieser Möglichkeit Gebrauch.

Akustikstoff für AV-Möbel in Skandinavischem Design

Ausgezeichnete Verarbeitung, großartiges skandinavisches Design und individuelle Maßanfertigung – dafür steht der dänische Schreiner Per Plauborg mit seinem Unternehmen Hifimøbler.dk.

AV furniture from Hifimøbler.dk, with cover fabric from Akustikstoff.comPlauborg konzentriert sich ganz auf maßgefertigte AV-Möbel in hervorragender Qualität. Sämtliche Möbel bestechen durch überzeugendes dänisches Design, werden aber in allen Details auf die individuellen Wünsche der Kunden abgestimmt – von der Farbe über die Größe und die Anzahl der Regale bis zu Kabeldurchführungen und Zubehör wie Schubladen, Beine, Räder und Wandmontageoptionen. Dadurch eignen sich AV-Möbel von Hifimøbler.dk für jedes Audio- und Video-Equipment und bringen gleichzeitig elegantes skandinavisches Möbeldesign ins Haus.

AV furniture from Hifimøbler.dk, with speaker fabric from Akustikstoff.comWer seine HiFi und Videogeräte  jederzeit einsatzbereit haben möchten, sie aber lieber in einem geschmackvollen handgefertigten Designmöbel versteckt als sie offen zu präsentieren, findet bei Hifimøbler.dk die perfekte Lösung. Alle Möbel sind für die Verkabelung innerhalb und zwischen den Modulen vorbereitet. So bleiben alle Kabel verborgen, das Wohnzimmer wirkt immer aufgeräumt. Besonders überraschend ist der attraktive Preis der einzigartigen Möbelstücke: Hifimøbler.dk bietet seine Produkte zu  Preisen an, für die man sonst nur Serienprodukte aus industrieller Fertigung erwarten kann.

Per Plauborg uses fabrics from Akustikstoff.comBesonderen Wert legt Per Plauborg  auf die Qualität und die überzeugende Handwerkskunst, die seine Produkte auszeichnet. Kein Wunder also, dass er für die akustisch transparente Bespannung der Fronten auf Textilien von Akustikstoff.com setzt. Die ausgezeichneten akustischen Eigenschaften dieser Bespannstoffe gewährleisten bei allen hinter den Fronten platzierten Lautsprechern eine völlig unbeeinträchtigte Klangwiedergabe. Gleichzeitig ist das speziell entwickelte Akustikgewebe durchlässig für Infrarotlicht,  so dass Fernbedienungen auch mit geschlossenen Fronten problemlos funktionieren.

Akustikstoff Goes Art

»Afgang« heißt die Abschlussausstellung der Kongelige Danske Kunstakademi, der Königlich Dänischen Akademie der Schönen Künste. Diese findet zur Zeit in der Kunsthalle Charlottenborg in Kopenhagen statt. Die von Henriette Bretton-Meyer kuratierte Ausstellung zeigt Werke von 25 Absolventen der School of Visual Arts der Königlich Dänischen Akademie der Schönen Künste und läuft bis zum 20. Mai 2018. ein Besuch lohnt sich. Wer vor Ende Mai in Kopenhagen ist, sollte die Ausstellung unbedingt besuchen.

Outside view of a piece of art by George Koutsouris.Einer der vorgestellten Künstler ist George Koutsouris, der »a strangers‘ attractor« geschaffen hat – eine beeindruckende Installation, die auf den ersten Blick an eine riesige Spinne erinnert. Wagt man sich näher an das zunächst etwas abweisende Objekt heran, entdeckt man sein buntes Inneres und darüber hinaus eine interessante Geräuschkulisse: Koutsouris hat mit Unterstützung verschiedener Sponsoren eine Art „Soundmaschine“ gebaut, die mithilfe der schwarzen Rohre Stimmen und Umgebungsgeräusche aus anderen Räumen und sogar von außerhalb des Gebäudes quasi aufsaugt und sie dann im bunten Inneren des Objekts verfremdet wiedergibt. Die beeindruckende Arbeit, die auch Stücke aus der Raumkapsel des dänischen Astronauten Andreas Mogensen enthält, soll Macht und Unheimlichkeit, aber auch Chancen und Möglichkeiten symbolisieren.

A piece of art by George Koutsouris, supported by Akustikstoff.comWas all das mit unseren Lautsprecherstoffen zu tun hat? Ganz einfach: Aufstrebende Künstler sind bekanntermaßen auf Unterstützung angewiesen, und für uns ist die Förderung von Kunst in all ihren Formen eine Herzensangelegenheit. Daher haben wir  gemeinsam mit einigen anderen Unternehmen wie Dayton Audio und Odeon zum Gelingen dieses außergewöhnlichen Kunstprojekts beigetragen. Mit unserem Bespannstoff, der in 42 Farben erhältlich ist, konnte das Innere des »strangers‘ attractor« genau so umgesetzt werden, wie es der Künstler konzipiert hatte.Akustikstoff.com supported a piece of art by George Koutsouris.

Für aktuelle Informationen über George Koutsouris und seine Arbeit besuchen Sie seine Facebook-Seite, die auch die Entstehung  der Installation dokumentiert.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie in der Online-Version des Ausstellungskatalogs.

Alle Fotos wurden uns vom Künstler zur Verfügung gestellt.

Neues Berliner Edel-Tonstudio setzt auf unseren Akustikstoff

Akustikstoff von www.akustikstoff.com im Studio A der Kung Fu Studios Berlin (Marek Pompetzki)Die neu eröffneten Kung Fu Studios in Berlin-Kreuzberg sind die neue Top-Adresse für Hit-Produktionen auf Weltniveau. Dahinter steckt das Produzententeam Marek Pompetzki, Paul NZA und Cecil Remmler, das bisher im Numarek-Studio zu Hause war.

Das Erfolgstrio zählt bereits seit einigen Jahren zu den absoluten Top-Produzenten in Deutschland und steht für einen Sound, der auch auf internationalem Niveau keinen Vergleich scheuen muss: Die Songs von Sido tragen ebenso die Handschrift von Pompetzki & Co.  wie zahllose andere Aufnahmen, etwa  von  Max Herre,  Miley Cyrus, Kelly Rowland, Nico Santos, Cassandra Steen, Deichkind, Sarah Connor oder Ivy Quainoo … die Liste ließe sich noch eine Weile fortsetzen.

Akustikstoff von www.akustikstoff.com im Aufnahmeraum der Kung Fu Studios Berlin (Marek Pompetzki)Die Kung Fu Studios beeindrucken selbstredend durch Aufnahmetechnik und Akustik auf höchstem technischen Stand. Gleichzeitig bieten sie jede Menge Platz für kreatives Arbeiten und ein rundum ansprechende, angenehme und gleichzeitig fokussierte Arbeitsatmosphäre.

Akustikstoff von www.akustikstoff.com im Studio D der Kung Fu Studios Berlin (Marek Pompetzki)Selbstverständlich setzte das Produzententrio auch bei der Auswahl des Bespannstoffs für die akustisch wirksamen Verkleidungen und Absorber in den Aufnahme- und Regieräumen auf allerhöchste Qualität und wählten unseren Akustikstoff, unter anderem in in den Farbvarianten Feige und Anthrazit.

Wer mehr erfahren möchte, findet auf Youtube einen interessanten Rundgang.

Akustikstoff von www.akustikstoff.com im Studio B der Kung Fu Studios Berlin (Marek Pompetzki)

B&O Beolab 8000 erstrahlt wieder in vollem Glanz

Beolab8000-with-akustikstoff-acoustic-clothDer Beolab 8000 von Bang&Olufsen gilt als Ikone guten Stils und ausgezeichneter Leistung. Als einer der erfolgreichsten Lautsprecher von B&O war er 18 Jahre lang nahezu unverändert erhältlich. Viele Musik- und Heimkino-Liebhaber schätzen ihn nach wie vor sehr und betrachten ihn als Anschaffung fürs Leben. Schon angesichts des saftigen Stückpreises von über 2000 Euro im Jahr 2010, dem letzten Verkaufsjahr, ist das wenig verwunderlich.

Aber nichts ist wirklich rundum perfekt. Im Falle des Beolab 8000 entpuppte sich vor allem der dünne und anfällige  Lautsprecher-Bespannstoff schnell als Schwachstelle. Schon nach kurzer Zeit sah er gern etwas verhauen aus. Darunter litt nicht nur das optische Erscheinungsbild des Lautsprechers, sondern leider auch der Wert.

refurbishment-of-beolab8000-with-akustikstoff-acoustic-fabricZum Glück gibt es einen einfachen und kostengünstigen Weg, der Front des Lautsprechers wieder zum alten Glanz zu verhelfen. Unser Standard-Akustikstoff  ist perfekt für die Restaurierung der Front des Beolab 8000. Da dieser Lautsprecherstoff  in 42 Farben lieferbar ist, kann man dem Lautsprecher sogar ein völlig neues, individuelles Erscheinungsbild verpassen, das dem persönlichen Geschmack und Stil entspricht.

Beolab8000-with-akustikstoff-acoustic-cloth   Beolab8000-with-akustikstoff-acoustic-cloth

Restaurierung des B&O Beolab 8000 mit schwarzem Bezugsstoff von Akustikstoff.com

Vorsicht: Produktpiraten kapern Akustikstoff

In gewisser Hinsicht ist es ja eine Ehre für die eigene Marke, wenn man so dreist kopiert wird: Eine Firma mit Sitz im südenglischen Launceston bietet seit Kurzem auf dem britischen Amazon-Marketplace Lautsprecherstoff „von Akustikstoff.com“ zu erstaunlich günstigen Preisen an. Dumm nur, dass dieser Stoff gar nicht von uns stammt. Lediglich die Produktbeschreibungen, die Fotos, die Artikelnummern und eben der Markenname wurden einfach gekapert.

Kurzum: Ein klassischer Fall von Produktpiraterie. Daher unsere Warnung: Wer sich nicht von dubiosen Anbietern mit Kopien aufs Glatteis führen lassen will und Wert auf tatsächlich hochwertigen Stoff direkt vom Hersteller  legt, bestellt seinen Boxenbezugsstoff am besten und am günstigsten direkt in unserem Online-Shop. Und bei Bestellungen von Lautsprecherstoff auf Amazon gilt: nur wenn der Anbieter Akustikstoff.com heißt, ist am Ende auch unser Qualitätsprodukt im Paket.

« Ältere Beiträge